Kostenloser Bürgertest

Kostenfreier Schnelltest im Testzentrum oder Drive-In

Corona Schnelltest

Corona Antigen Schnelltests in 15 Minuten

Drive-In Test

Sie können auch mit Ihrem Pkw durch unsere Teststationen fahren

Für Arbeitgeber

Mobile Teststationen direkt am Arbeitsort



Buchen Sie Ihren Corona-Schnelltest

Testzentrum
Altonaer Fischauktionshalle

Termin buchen

Testzentrum
Barclaycard Arena

Termin buchen

FAQ / Antworten auf Ihre Fragen

Was kostet ein Schnelltest?
Unsere Schnelltests in den jeweiligen Testzentren sind die sogenannten „Bürgertests“. Somit ist dieser Corona Test für deutsche Bundesbürger (mit deutschem Wohnsitz) kostenlos.
Brauche ich einen Termin?
Ja. Um Warteschlangen zu vermeiden und den Aufenthalt im Zentrum kurz zu halten und so das Infektionsrisiko zu senken, sind Testungen lediglich mit vorheriger Online-Terminvergabe möglich. Hierzu können Sie auf unserer Website schnell und einfach einen Termin buchen. Sie erhalten nach Ihrer Registrierung einen QR-Code zugeschickt. Bitte bringen Sie diesen QR-Code - ausgedruckt oder digital - sowie Ihren Personalausweis zur Testung mit. Andere Ausweisdokumente als der Personalausweis sind nicht gestattet.
Kann ich auch bar bezahlen?
Leider nein. Die Bezahlung von kostenpflichtigen Tests kann lediglich per Kreditkarte, EC-Karte, Paypal oder Online Banking erfolgen.
Für wen ist der Corona-Antigen-Schnelltest geeignet?
Der Test ist grundsätzlich für Sie geeignet, wenn Sie sich in kurzer Zeit Klarheit darüber verschaffen möchten, ob Sie mit SARS-CoV-2 Viren infiziert sind. Dies kann insbesondere dann sinnvoll sein, wenn Sie vor einem Treffen mit Familienmitgliedern oder Freunden stehen oder aber vor einer Rückkehr an den Arbeitsplatz.
Wenn Sie aber akute Symptome einer Coronaerkrankung aufweisen, dürfen Sie den Schnelltest zum Schutz unserer Mitarbeiter und anderer Testprobanden nicht bei uns durchführen lassen. Bei akuten Beschwerden wenden Sie sich bitte an das in Ihrem Bezirk zuständige Gesundheitsamt, die Hotline 116117, an Ihren Hausarzt oder den Arztruf der Kassenärztlichen Vereinigung.
Wann ist ein Antigen Schnelltest sinnvoll?
Antigen-Schnelltests sind ein gutes Mittel, um in kurzer Zeit Infektionen in größeren Gruppen auszuschließen. Die Zulassung erfordert von den Schnelltests eine Spezifität von 97%. Das heißt, wenn der Test bei 100 Personen negativ ausfällt, darf bei maximal 3 Personen doch eine Infektion 5 vorliegen. Dadurch wird der Ausschluss vergleichsweise genau - und deshalb werden die Schnelltests für Serientestungen bei symptomlosen Patienten verwendet. Selbst wenn ein Patient formal noch infiziert ist, so nimmt seine Ansteckungsfähigkeit ab, wenn die Zahl der Viren abnimmt – und damit auch die Zahl der Oberflächenproteine. Der Schnelltest kann daher auch als ein Test auf Nicht-Infektiösität beschrieben werden.
Hinweis: Abstrich-Ergebnisse sind laut Robert-Koch-Institut nicht geeignet, um eine Gesundheitsüberwachung oder eine Quarantäne aufzuheben oder vorzeitig zu beenden.
Wie genau ist ein Antigen Schnelltest?
Die Genauigkeit des Tests hängt vom Zeitpunkt ab. Hohe Virusmengen in den (per Abstrich erreichbaren) oberen Atemwegen liegen bis zu drei Tage vor Symptombeginn sowie in den ersten fünf bis sieben Tagen nach Symptombeginn vor. Danach fällt die Virusmenge ab, auch wenn sie im Durchschnitt bis zum 20. Tag nach Symptombeginn ausreicht, um in der PCR-Testung nachgewiesen zu werden. Ist die Person beschwerdefrei und hatte Kontakt mit einer anderen, an SARS-CoV-2 infizierten Person, dann hängt die Empfehlung zu einem Test von der Kontaktsituation ab. Der Antigen-Schnelltest ist ggf. für die Abklärung von Kontaktpersonen zu COVID-19-Erkrankten nicht empfohlen.
Tests bei Personen ohne Beschwerden sowie ohne Risikokontakte haben keinen zeitlichen Bezugspunkt und ebenfalls eine Lücke bzgl. der Zeit direkt vor dem Test, da hier noch nicht ausreichend Virusmenge vorhanden ist. Daher werden die Testzeitpunkte für diese Untersuchungen, die i.d.R. per Antigen-Schnelltest erfolgen, anhand von Risikobewertungen in sogenannten Testkonzepten festgelegt. In diese fließt unter anderem die Arbeitssituation sowie die Inzidenz an Neuinfektionen der entsprechenden Region ein.
Ist der Schnelltest offiziell von den Gesundheitsämtern anerkannt?
Der von uns verwendete Schnelltest ist von den zuständigen staatlichen Behörden zugelassen. Das RKI und das Bundesgesundheitsministerium erkennen die Corona-Antigen-Schnelltests inzwischen als elementaren Bestandteil der Teststrategie an.
Kann ich meinen Test stornieren? Bekomme ich die Kosten evtl. erstattet?
Der kostenlose Bürgertest kann nicht storniert oder erstattet werden. Wenn Sie Ihren kostenpflichtigen Schnelltest bei uns buchen, erklären Sie sich einverstanden, die Kosten mit der Buchung selber zu tragen. Ob Sie die Kosten des Antigen-Schnelltests im Nachgang ersetzt bekommen, ist von Fall zu Fall verschieden und muss mit Ihrer Krankenversicherung oder Ihrem Arbeitgeber abgeklärt werden. Sollten Sie Ihren Termin nicht wahrnehmen können, so können Sie diesen bis zu 12 Stunden vorher kostenlos in der Bestellübersicht in Ihrem Kundenprofil stornieren. Danach ist eine Erstattung nicht mehr möglich!
Ab welchem Alter darf der Schnelltest gebucht werden?
Für Kinder ab einem Alter von 5 Jahren dürfen Eltern beziehungsweise Erziehungsberechtigte ebenfalls einen Test buchen. Kinder unter 14 dürfen den Test nur in Begleitung eines / einer Erziehungsberechtigten absolvieren. Jugendliche ab 14 Jahren dürfen den Schnelltest ebenso buchen, wenn sie eine schriftliche Einverständniserklärung ihrer Erziehungsberechtigten vorweisen können.
Was passiert wenn mein Test positiv oder ungültig ist?
Falls Ihr Testergebnis positiv ist, sind Sie dazu verpflichtet, sich umgehend in häusliche Quarantäne zu begeben. Da es sich um eine nach dem Infektionsschutzgesetz meldepflichtige Krankheit handelt, wird das Gesundheitsamt über Ihren Befund automatisch durch uns informiert. Das Gesundheitsamt wird sich mit Ihnen in Verbindung setzen, um das weitere Vorgehen mit Ihnen abzustimmen und die Rückverfolgung Ihrer Kontaktpersonen sicherzustellen.
In sehr seltenen Fällen kann es vorkommen, dass der Schnelltest kein gültiges Ergebnis liefert. Indiesem Falle werden Sie umgehend durch uns informiert und können den Test zeitnah kostenfrei wiederholen.
Wie genau funktioniert der Schnelltest und wie sicher ist er?
Bei dem von uns durchgeführten Schnelltest ist die Erkennung einer COVID-19-Erkrankung durch Abstrich in der Nasenrachenhöhle (Nasenrachen) und der Nasehöhle (Nase vorne) möglich. Ein großer Vorteil des Antigen-Tests ist die schnelle Befunderhebung. Bereits nach 10-15 Minuten erhalten Sie Ihr Testergebnis digital über unsere Plattform. Unser Test erkennt alle gängigen Mutationen.

Der von uns verwendete Schnelltest verfügt über eine Sensitivität von 98,1% und eine Spezifität von 99,6% sowie einer Genauigkeit von 99,2%. Er erfüllt damit die gesetzlichen Anforderungen und kann SARS-CoV-2 folglich mit einer sehr hohen Wahrscheinlichkeit nachweisen oder ausschließen.
1.
Online Terminvereinbarung
Schnell und einfach können Sie auf unserer Website den gewünschten Termin für Ihren Coronatest auswählen. Sie erhalten eine Bestätigung per E-Mail.
2.
Ankunft im Testzentrum
Ankunft im Testzentrum: Wir bitten Sie pünktlich zu Ihrem Termin im Test-Zentrum zu erscheinen. An unserer Rezeption scannen wir Ihre Buchungsbestätigung und Sie gehen sofort in die Testkabine weiter. Bitte denken Sie daran Ihren Personalausweis mit aktueller Meldeadresse (deutscher Wohnsitz) bereitzuhalten.
3.
Der Abstrich
In der Testkabine wird ein Abstrich aus beiden Nasenlöchern genommen. Das dauert meist nicht länger als 30 Sekunden. Ihre Privatsphäre ist geschützt, da die Kabinen nicht einsehbar sind.
4.
Testauswertung
Testauswertung gemäß ärztlicher Beratung. Nach ca. 15-20 Minuten kann das Ergebnis ermittelt werden.
5.
Ihr Ergebnis
Das Ergebnis des Coronatests können Sie spätestens 20 Minuten nach dem Test online abrufen. Um Ihre Privatsphäre zu schützen erfolgt die Übertragung verschlüsselt.